Institut für Kognitionswissenschaft

Institute of Cognitive Science


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Industry meets Cognitive Science

Programm

17:30
Eintreffen der Teilnehmer
 
18:00
Eröffnungsworte
 Präsident der Universität Osnabrück
 Direktor des IKW
 Vorsitzender WIKO

 
18:30
Keynote: Regionale Spitzenforschung
 Björn Thümler
 Nds. Minister für Wissenschaft und Kultur

 
19:00
Hackathons: Ein Inkubator für erfolgreiche
Kooperationen mit Unternehmen

 Prof. Dr. Gordon Pipa

 
19:15
Vom Bachelor bis zum Doktor, alle Studien-
möglichkeiten in einem Institut

 Prof. Dr. Achim Stephan

 
19:30
Absolventen des IKW –
Potential für regionale Unternehmen

 Dr. Julius Schöning

 
19:45
Maschinelles Lernen und Sehen zwischen
neuronalen Netzen und klassischen Algorithmen

 Prof. Dr. Gunther Heidemann

 
20:00
Keynote: Das ist Kognitionswissenschaft!
 Prof. Dr. Kai-Uwe Kühnberger

 
20:30
Diskussion an Themeninseln
 
20:45
Wine and Dine
 

Referenten

Björn Thümler MdL ist seit 2017 Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur und wird in seinem Impulsvortrag über die Bedeutung der Vernetzung von regionalen Forschungseinrichtungen mit der Wirtschaft und Gesellschaft vor Ort sprechen. Dabei wird er ebenfalls die Rolle von regionaler Spitzenforschung erläutern.

Prof. Dr. Gordon Pipa ist Leiter der Forschungsgruppe Neuroinformatics und wird über Hackathons sprechen. Diese drei- bis fünftägigen Events sind häufig Inkubator für Kooperationen. Dabei können besonders Studierende ihr Wissen praxisnah anwenden und mögliche Arbeitgeber kennen lernen.

Prof. Dr. Achim Stephan ist Studiendekan und leitet die Forschungsgruppe Philosophy of Mind and Cognition. In seinem Vortrag “Vom Bachelor bis zum Doktor“ wird er die Studienmöglichkeiten am IKW vorstellen und auf den neu geschaffenen berufsbegleitenden Masterstudiengang Cognitive Computing eingehen.

Dr. Julius Schöning ist seit 2018 Systemarchitekt bei der ZF Friedrichshafen AG in Stemwede- Dielingen. Sein Karrieweg führte ihn von der freien Wirtschaft zum IKW und zurück in ein Unternehmen. Er wird über seine Erfahrungen und die Möglichkeien berichten, die seine Promotion am IKW und das Netzwerk des WIKO ihm ermöglicht haben.

Prof. Dr. Gunther Heidemann leitet die Forschungsgruppe Bio-Inspired Computer Vision. Sein Vortrag mit dem Schwerpunkt „Maschinelles Lernen und Sehen“ behandelt die Vor- und Nachteile heutiger neuronaler Netze im Vergleich zu klassischen Verfahren.

Prof. Dr. Kai-Uwe Kühnberger ist Direktor des IKW. Darüber hinaus leitet er die Forschungsgruppe Artificial Intelligence. In seiner Keynote- Präsentation wird er alle Facetten der Kognitionswissenschaft beleuchten und dabei auf gelöste und offene Forschungsfragen eingehen.